Home  » Kirche HANDELT  » Presbyterium

Adresse

Protestantische Kirchengemeinde Herxheim b.Ld.

Pfarrerin Beate Rahm

Kettelerstr. 40
76863 Herxheim

Tel:  07276 919075
Fax: 07276 919076

Mail: pfarramt.herxheim.b.ld
@evkirchepfalz.de

Losung

Losung für Donnerstag, 06. Mai 2021
Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit. Du tust deine Hand auf und sättigst alles, was lebt, mit Wohlgefallen.
Psalm 145,15-16

Sorgt euch nicht um das Leben, was ihr essen sollt, auch nicht um den Leib, was ihr anziehen sollt. Denn das Leben ist mehr als die Nahrung und der Leib mehr als die Kleidung. Seht die Raben: Sie säen nicht, sie ernten nicht, sie haben keinen Keller und keine Scheune, und Gott ernährt sie doch. Wie viel mehr seid ihr als die Vögel!
Lukas 12,22-24

© Evangelische Brüder-Unität

 

Das Presbyterium

Gemeinde gemeinsam leiten, Kirche ist eine Gemeinschaft von Haupt- und Ehrenamtlichen. Kirche ohne Ehrenamtliche gibt es nicht. Das gilt vor allem auch für die Presbyterinnen und Presbyter, denn sie wurden dafür gewählt bzw. berufen, gemeinsam mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin die Gemeinde zu leiten.    

Was bedeutet das ?

Die Presbyterinnen und Presbyter bilden gemeinsam mit der Pfarrerin/dem Pfarrer das Presbyterium . Die Presbyterinnen und Presbyter werden durch die Gemeindeglieder gewählt.     

Die Größe des Presbyteriums hängt davon ab, wie viele Gemeindeglieder die Kirchengemeinde hat. Die Sitzungen sind in der Regel öffentlich.            

Den Vorsitz übernimmt eine Presbyterin bzw. ein Presbyter oder die Pfarrerin bzw. der Pfarrer. Zu den Aufgaben des Presbyteriums gehört insbesondere:

- für den Dienst der haupt-, neben- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Sorge zu tragen,

- die Gemeindearbeit in allen Bereichen zu fördern,

- zur Aussprache über kirchliche Angelegenheiten und zur Pflege des kirchlichen Lebens Gemeindeversammlungen einzuberufen,

- für die Durchführung von Sammlungen zu sorgen,

- die Gemeindeglieder zu informieren,

- das Vermögen der Kirchengemeinde gewissenhaft zu verwalten,

- dafür zu sorgen, dass die Gebäude sowie das Zubehör in gutem Zustand erhalten werden,

- das Pfarrwahlrecht der Kirchengemeinde nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auszuüben,

und die Kirchengemeinde gerichtlich und außergerichtlich zu vertreten.